Lass dich inspirieren… und dann mach es neu!

Wo genau kommen nun die neuen Idee und Impulse her, die wir aufgreifen und verwenden? Zum Teil durch unsere eigenen Interessen, deren Kombinationen und durch externe Impulse und Einflüsse, die wir in unserer Umwelt aufnehmen bzw. sammeln.

Diesen Sammeln ist dabei ein sehr weites Feld. Angefangen bei Fragmenten aus Filmen, Serien, Büchern, Liedern, Gedichten oder Fundstücken, die wir unterwegs irgendwann mal gefunden haben. Bis hin zu Werken von anderen Künstlern aus anderen Kunstgattungen. Überall finden wir Quellen der Inspiration.

Der erste Schritt…

… ist aber, dass man das Gesammelte irgendwann auch in seine Fotografien einbaut. Während unsere gesammelten Fragmente aus Filmen, Serien und Co. bereits einige feste Formen und Vorgaben haben die stark von unserer Persönlichkeit abhängen, müssen wir bei Inspiration durch andere Künstler sehr doll aufpassen! Den Prozess des „1 zu 1 Kopierens“ sollten wir schnell verlassen oder gar nicht erst ernsthaft in Betracht ziehen. Stattdessen sollten wir sein Werk auf die zugrunde liegende Motivation und auf das Grundgerüst runterbrechen. Nur um dann, das Werk neu zu erfinden und zwar mit allen Eigenarten, die wir als Fotograf haben!

Wichtig dabei ist, dass wir authentisch bleiben und wir nicht eine direkte Kopie anliefern. Die persönlichen Eigenarten haben hier das Kommando. Alles was uns der Mainstream für unser Projekt vorschlägt ist für die Entwicklung des eigenen Blicks kontraproduktiv!

Ist die Streetfotografie nicht nur ein unscharfer Moment den wir nie ganz erklären können? Wieso sollte dies nicht in den Fotos wieder erkennen zu sein?

Haben wir also nun unseren Inspirationsfundus voll, müssen wir von hier aus nur den Weg zum eigenen Konzept gehen. Und darüber haben ich ja schon geschrieben. Wer also den zweiten Schritt wissen möchte darf hier gerne ein bisschen Suchen. Wichtig ist dabei nun jedoch, dass wir nun unsere Inspirationen bewusst einbauen!

Was inspiriert euch? Was ist eure Muse? Oder kopiert ihr nur was euch aus den Mainstream als „trendig“ verkauft wird?

Mit freundlichsten Grüßen

2 Gedanken zu “Lass dich inspirieren… und dann mach es neu!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.