Wie man sich als Fotograf und Künstler weiterentwickel

Liebe Freunde der schöneren Fotografie,

als Fotograf bist du auch immer ein Künstler. Ihr liebt das Visuelle. Die Fotografie ist euere Kernkompetenz und eure Leidenschaft.

Solange du als Mensch versuchst mit Hilfe der Fotografie deine eigene Umwelt, dein eigenes Leben zu verschönern und eine Sichtweise zu erweitern bist du ein Künstler.

Es geht nicht darum das Leben von anderen zu dekorieren, es geht darum dein eigenes Leben auszuschmücken.

  • Es geht nicht darum das Leben anderer zu dekorieren, denn sie werden diese Ideen, Sichtweisen und Anschichten niemals vollends akzeptieren und dich deshalb verhöhnen, unterdrücken und nicht akzeptieren.
  • Es geht nicht darum das Leben anderer zu dekorieren, es geht darum andere zu finden, welche durch ihre Anwesenheit dein Leben noch schöner und erträglicher machen, als es bereits ist.
  • Es geht nicht um „analog“ vs. „digital“, es ist eine alberne Trennung vorgenommen von Idioten. Denn sie übersehen den Fakt, dass es sich um festgehaltene Erinnerungen handelt. Du und jeder andere auf dieser Welt sind analoge Wesen und keine digitalen! Wir sind echt und real und nicht virtuell.

Liebe Grüße Herr Rausch

Eine kleine Kaffe Spende

1,00 €

Ein Gedanke zu “Wie man sich als Fotograf und Künstler weiterentwickel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.