Versuche in Dingen exzellent zu sein, welche du selbst gerne tust!

Liebe Freunde der schöneren Fotografie,

ist es nicht so, dass wir gerne diesem Irrglauben nachrennen:

Wir streben danach als Vorbild erkannt oder ausgezeichnet zu werden und versuchen uns durch Dinge und Status zu profilieren, von denen unser soziales Umfeld und unsere Gesellschaft sagt, dass diese Dinge und Statussymbole ausgesprochen „gut“ und „lohnenswert“ seien (z.B. Produktivität, Generierung von Wohlstand, Fleiß, Demut und Zurückhaltung).

  • Was ist, wenn dieser Weg falsch ist?
  • Was ist, wenn es besser und leichter geht, wenn wir unserem persönlichen Streben nach Wachstum und Entwicklung folgen?
  • Was ist, wenn wir uns auf unsere Leidenschaft konzentrieren, indem wir tun, was wir lieben, anstatt darauf zu hören, was das direkte soziale Umfeld und die Gesellschaft uns sagt, was „gut“ und „vorbildlich“, für uns sei?

Liebe Grüße Herr Rausch

Eine kleine Kaffe Spende

1,00 €