Was ist kreative Fotografie?

Liebe Freunde der schöneren Fotografie,

technisch gesehen ist jeder Fotografie, welche wir erstellen, „kreativ“.

Wenn ich „kreativ“ sage, dann meine ich „innovativ, einzigartig, kunstvoll, künstlerisch“.

Wenn wir ehrlich sind, dann kann jegliche Fotografie kreativ sein. Selbst Fotogramme und narrative Fotografie, sogar Produktfotografie ist kreativ.

Letztlich ist jede Fotografie, welche wir machen kreativ. Selbst dann wenn sie durch einen anderen Fotografen oder eine andere Fotografie, ein anderes Bild oder Gemälde, einem anderen Künstler oder Schriftstelle, ein Musikstück, ein Gedicht, einem Lächeln oder vom Wetter inspiriert wurde.

Sobald du also beginnst zu fotografieren, bist du kreativ.

Was könnte dein Ziel sein?

Eine Möglichkeit besteht darin, einfach kreativ zu fotografieren und neue Sichtweisen und Perspektiven zu innovieren und zu etablieren. Der Spaß dabei sollte jedoch nicht zu kurz kommen. Außerdem ist es wichtig zu verstehen, dass die eigene Entwicklung niemals endet. Aus diesem Grund ist es nur natürlich, dass ein Fotograf seinen fotografischen Stil im Laufe des Lebens ändert. Es ist der sichtbare Beweis für inneres Wachstum, die eigene Entwicklung und geistige Reifung.

Kreativität bedeutet Veränderung

Das Leben hat es nun mal so vorgesehen, dass sich im Laufe der Zeit alles verändert. Stillstand bedeutet schichtweg den Tod. Somit bedeutet die Veränderung das Leben und diese müssen wir alle nun mal auf kreative Weise meistern.

Selbstverständlich kannst du dich den Veränderungen des Lebens widersetzen und ihnen widersprechen. Dann wirst du mit ziemlicher Sicherheit ein depressiver, trauriger dekonstruktiver und unangenehmer Mensch, welchen man gerne zurücklässt und vergisst. Nur weil du all die kreativen Lösungen ablehnst, verbietest und einschränkst.

Liebe Grüße Herr Rausch

Eine kleine Kaffe Spende

1,00 €