Weshalb Entwicklung im Leben wichtig ist

Liebe Freunde der schöneren Fotografie,

heute habe ich einige Fragen an euch:

  • Was wollen wir im Leben erreichen?
  • Wie wollen wir dies erreichen?
  • Wie soll unser Leben in 20 Jahren aussehen?
  • Was davon ist realistisch zu erreichen?
  • Weshalb ist es wichtig, dass wir uns weiterentwickeln?

Einige Gedanken

Viel zu oft lassen wir uns von Menschen beeinflussen, welche die eigene Entwicklung hemmen oder aufhalten wollen. Dieser besondere Typ Mensch hat allem Anschein nach einem entscheidenden Vorteil, wenn du etwas nicht kannst, nicht weiß, nicht beherrschst, besitzt oder nicht zur Verfügung hast. Auffällig oft wird es einem sehr übelgenommen, wenn wir uns in irgendeiner Weise weiterentwickeln. In dem Falle wird einem die persönliche Weiterentwicklung übelgenommen, man habe sich zum Schlechteren verändert und ist uneinsichtig und egoistisch geworden. Indem Zusammenhang werden dann die neuen Kompetenzen, das neue Wissen, die neuen Fähigkeiten und damit verbundenen neuen Verhaltensweisen möglichst vehement und effektiv in Frage gestellt, wenn nicht sogar negiert. Wir müssen nur genauer hinschauen, dann werden ungeahnte intellektuelle Fähigkeiten beim Gegenüber freigesetzt, damit alles beim Alten bleibt, damit du in die alte Box oder Kategorie reinpasst, welche dir zugestanden wird. Schließlich bedeutet deine persönliche Weiterentwicklung unter Umständen, dass ich mich persönlich nicht weiterentwickelt habe, bevor wir dies selbst eingestehen, ist es einfacher dem seine Entwicklung abzusprechen. Das erklärte Ziel dieser Aktionen ist, dich auf dem niedrigen Level zu halten, der dir von Dritten zugestanden und zugeteilt wird.

Diese Praxis wird mit aller Macht und mit großer Skrupellosigkeit betrieben, um sich selbst nicht auf Neues einlassen zu müssen.

Was kann man tun?

Alles was du in diesen Situationen tun kannst ist:

  • Konzentriere dich auf dich selbst und auf deine persönliche Entwicklung.
  • Trenne dich ohne große Diskussion, ohne Drama und ohne Theatralik von Menschen, welche dich, deine Entwicklung und deine natürliche Veränderung als Mensch aufhalten, stoppen oder behindern wollen.
  • Diskutiere nicht mit den „Bergaufbremsern“, es ist reine Zeitverschwendung.

Entwicklung ist der einzige Weg zum Glück im Leben

Ich liege sehr wahrscheinlich nicht falsch, wenn sich ein jeder von uns, ein glückliches und zufriedenes Leben wünscht.

  • Sind wir selbst glücklicher, wenn wir erkennen, dass sich ein anderer Mensch dank unserer Hilfe weiterentwickeln konnte?
  • Sind wir selbst glücklicher, wenn wir eine neue Fähigkeit erlernt haben?
  • Sind wir glücklicher, wenn wir neue Kompetenzen und neues Wissen anwenden können?
  • Sind wir selbst glücklicher, wenn wir andere Menschen in ihrer Entwicklung aufhalten, bremsen und hemmen können?

Was willst du in deinem Leben erreichen?

  1. Wie verhalten wir uns selbst, wenn wir als kompetent, hilfsbereit, offen und freundlich gelten möchten?
  2. Was müssen wir selbst tun, um als Besserwisser, konservativer Spinner oder gar als Dramaqueen bezeichnet werden möchten?

Welche der beiden Optionen machen auf lange Sicht glücklicher?

Konservative lehnen Weiterentwicklung ab

Nach meinem derzeitigen Verständnis existieren drei Möglichkeiten, weshalb konservative Weiterentwicklungen ablehnen. Entweder sind sie:

  1. sind zu faul
  2. sind zu apathisch
  3. leiden an amathia

Oft werden Entwicklungen abgelehnt mit beschworenen, nicht evidenten Befürchtungen und Ängsten. Die Tatsache, dass das Leben an sich tägliche Veränderung bedeutet, wird schlichtweg ignoriert. Wenn das Konservative zur pathischen Meinung wird, kommt es nicht selten zu kognitiven Verzerrungen, Psychosen und Wahnvorstellungen. Diese besonderen Menschen versuchen tatsächlich das Rad der Zeit aufzuhalten oder zurückzudrehen. Es ist immer wieder interessant zu beobachten, dass eine Mitte 30jährige konservative Person tatsächlich der Überzeugung ist, dass diese Person mit Mitte 50 dieselben Bedürfnisse, Wünsche und Vorlieben hat. Wie sieht es dann mit 70 Lebensjahren aus? Diese konservativen Volltrottel ignorieren tatsächlich, dass sich innerhalb von 20 Jahren sehr viel im Leben ändern kann. Wie war es damals mit 10 Jahren? War damals der BMW genauso wichtig, damit die Nachbarn denken, man selbst sein ein ganz toller Hecht? Wie wichtig war uns mit 10 Jahren die Einbauküche oder die Zurschaustellung des Aktivurlaubs bei Instagram?

Weshalb werden deine Vorstellungen von Fortschritt und Weiterentwicklung gerne verleumdet?

Dein Fortschritt, deine Weiterentwicklung bedeutet immer auch eine Zunahme von Minderwertigkeitskomplexen beim zurückgelassenen. Oft werden diese entstandenen Komplexe laut und dramatisch und theatralisch vorgetragen, um die verspürte Qual zu äußern. Der Zurückgelassene macht dies, damit du zurückkommst und dich nicht mit diesem blöden Fortschritt beschäftigst. „Du möchtest doch gemocht werden? Oder etwa nicht? Du möchtest doch nicht als Egoist wahrgenommen werden?“

Die schreckliche Wahrheit ist:

Die Zurückgelassenen halten dich aus egoistischen Gründen auf oder zurück. Denn sie müssten sich selbst bemühen, sich selbst weiterzuentwickeln.

Warum ist es wichtig sich selbst weiterzuentwickeln?

Es ist unmöglich die Masse weiterzuentwickeln, diese ist zu träge und zu faul. Es ist schwer genug, sich selbst innerhalb der Masse weiterzuentwickeln, da sie jegliche Änderung nur in sehr engen Grenzen zulässt. Letztlich ist jedoch die eigene Weiterentwicklung der einzige Weg und die einzige Möglichkeit irgendetwas im Leben eigenen Leben zu ändern oder zu erreichen.

Wenn du ein glückliches, zufriedenes und interessantes Leben führen möchtest, dann bist du gezwungen dich weiterzuentwickeln, etwas zu erlernen, zu studieren oder zu schulen. Alles andere schmeckt irgendwann wie alter abgestandener Kaffee.

Nur auf diese Weise erhältst du die Gesundheit deiner Seele und deines Verstandes. Wer kann dir einen evidenten Vorwurf daraus machen, dass du dich darum bemühst ein Vorbild für andere zu sein, weil du dich ständig weiterentwickelst?

Du möchtest bescheidener werden oder vielleicht selbstbewusster? Vielleicht möchtest du berühmt und erfolgreich werden? Du kannst auch nur reich werden wollen. Finde heraus, welche Kompetenzen, welche Fähigkeiten, welches Wissen deiner Lebensziele mangelhaft ist und entwickle dich. Niemand bekommt etwas geschenkt, du musst es schon selbst machen.

Nur wenn du dich sichtbar für andere an etwas interessierst, nur wenn du dich sichtbar für andere darum bemühst ein Vorbild zu sein, nur wenn du dich sichtbar für andere weiterentwickelst, dann werden zwangsläufig deine Lebensziele erreicht. Selbstverständlich kannst du auch einfach apathisch, desinteressiert und schlecht gelaunt sitzen bleiben und rein gar nichts bewirken wollen. Dann setze dich bitte an den Rand und halte das Spiel nicht auf.

Nur wenn du dich zu einem vorbildlichen Menschen entwickelst, zu einem Menschen, den man gerne um sich hat, einer der stets freundlich ist und unterstützt, wenn nötig. Zu einem Menschen, der sich zu benehmen weiß, wird man bereit sein, dir den Lohn deiner Bemühungen und Entwicklungen zu gestehen und neidlos überlassen.

Entwickle dich!

Herr Rausch

Ein Gedanke zu “Weshalb Entwicklung im Leben wichtig ist

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.