Das Leben in Schwerin

Liebe Freunde der schöneren Fotografie,

wie in anderen Teilen des Landes beginnt das Leben wieder auf die Straßen zurückzukehren. Ich hatte heute frei und widmete mich ein wenig der Street-Fotografie.

Herrliches Wetter, wundervolle Menschen und ein wundervolles Gefühl wieder Leben auf der Straße zu sehen.

Liebe Grüße Herr Rausch

2 Gedanken zu “Das Leben in Schwerin

  1. Ich danke dir für das Lob.
    Ich weiß allerdings von mir selbst, dass da noch mehr geht. Ich bin da ein wenig raus und muss erst wieder rein kommen. Zur DSGVO… grins…
    Ich mache mir da sehr viel weniger Sorgen, denn es wird tatsächlich sehr sehr viel Druck und Angst aufgebaut, welche sich bisher nicht beweisen lässt. Auch wenn man sehr oft angesprochen wird, dass man einen Kenne der einen kennt, dessen Opa von dem der Onkel sein Neffe, der hat einen reingewürgt bekommen wegen der DSGVO. Meist werden diese Gerüchte, Mythen und Legenden gestreut von Personen, welche eine autoritäre Persönlichkeitsstörung haben, ohne es zu merken.

    Bei Bildern mit Maske ist man tatsächlich auf der sichersten Seite. Denn selbst Stockagenturen nutzen Fotografien auch ohne Release Vertrag, wenn mindesten 51% des Gesichtes nicht zu erkennen sind.

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.