Fotografie ist die Änderungen des Lebens

Aus diesem Grund darf die Abbildung einer Fotografie niemals als ein abgeschlossener Prozess, als festgelegt, vollendet angesehen werden. Wer sich als Fotograf festlegt, ist nicht mehr in der Lage seine Gedanken weiterzuentwickeln und sich den Wandlungen der Zeit, des Zeitgeistes und der Gesellschaft flexibel anzupassen. Das Leben bedeutet einen ständigen Prozess der Wandlung. Wir werden täglich älter, erweitern täglich unsere Erfahrungen, die unsere Reaktionen und unser Verhalten beeinflussen.

Liebe Grüße Herr Rausch