Der ultimative Filter

Ist es sinnvoll, gewinnstrebenden Unternehmen oder fremdgesteuerte Interessengruppen, die Entscheidungsgewalt zu überlassen, wofür und in welcher Form du deine Interessen verfolgst? Was hat der Fotograf davon? Was hat das Unternehmen davon? Was hat die Gesellschaft davon?

Die Unternehmen und ihre Logarithmen sind derzeit die ultimativen Filter. Diese Filter funktionieren ausschließlich nach dem Willen der Unternehmensphilosophie und entzieht sich jeglicher demokratischen Kontrolle. Die vollautomatischen Filter erfüllen ihre Aufgabe so gut, dass sie einen wahrnehmbaren Einfluss auf unser Leben nehmen und so unsere Sicht- und Denkweise manipulieren, ohne eine Möglichkeit auf Korrekturen oder Einsichtnahme auf die gefilterten Informationen. Auf diese Weise werden die gebildeten Interessengruppen zum Spielball börsenorientierter Interessen und lassen sich so in perfider Perfektion manipulieren.

Du möchtest nicht, dass ein Unternehmen deine Sicht- und Denkweisen vollautomatisch manipuliert? Wer sollte sich dies Wünschen und was wäre ein legitimer Grund dafür?

Der einzige Weg sich den Filtern und der Manipulation zu entziehen. Ist entweder das Meiden dieser Plattformen, was auf ein großes Unverständnis im sozialen Umfeld trifft.  Eine mögliche Alternative wäre eine eigene Plattform, ein eigener Blog oder eine eigene Webseite. Angefüllt mit den eigenen Ansichten und Abbildungen der individuellen Lebensweise. Dies wird dann allerdings nicht von den bekannten sozialen Netzwerken unterstützt! Es wird sogar bekämpft und angegriffen, mindestens ins lächerliche gezogen.

Ich gebe dir den Rat, verlasse Facebook, Instagram und Co. Schränke dessen Nutzung zumindest auf ein absolutes Minimum ein.

Übernehme selbst die Kontrolle über deine Fotografien, deine Sicht- und Denkweise und deiner Lebensphilosophie.

Quelle: (Lanier, 2. Auflage)

Liebe Grüße Herr Rausch

2 Gedanken zu “Der ultimative Filter

  1. Pingback: Der ultimative Filter — Herr Rausch Fotografie | 12lensesin7groups

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.